Arbeiten mit Energie und Licht

Eingetragen bei: Beiträge | 2

Jeder hat die Möglich, mit seinem Licht die Schwingung seiner Aura so stärken und zu erheben, dass sie viele Kilometer weit reicht.

Dadurch erhöht sich nicht nur die eigene Schwingung, sondern auch das gesamte Schwingungsfeld im Umfeld. Auf der ganzen Erde wird mit Licht gearbeitet und es finden bereits weltweit entsprechende Licht-Ausbildungen statt.

Dadurch erhalten viele Menschen eine Chance, an ihrem Bewusstsein und an ihrer Lichtstrahlung zu arbeiten. Je mehr Menschen an ihrem Selbst und damit an ihrem Licht arbeiten, desto höher wird die Schwingung auf dem Planeten Erde. Das Ziel ist, dass so viele Menschen wie möglich mit ihrem Licht und ihren höheren Schwingungen die ganze Erde erhellen. Denn dadurch erhalten alle Wesen auf dem Planeten Erde die Chance, bewusster zu werden, sodass auf allen Ebenen eine Heilung stattfinden kann.

Durch die energetische Schwingungserhöhung der Erde werden wir immer stärker mit unserer Lichtseite konfrontiert. Das heißt, wir werden immer sensitiver, sensibler und durchlässiger. Dadurch können wir viel leichter wachsen, unser Karma aufarbeiten und uns von begrenzenden Blockaden, hinderlichen Widerständen und altem Ballast trennen. Ebenfalls ist es heute relativ einfach, einen direkten Kontakt zur Lichterebene herzustellen.

Die Reaktionen auf die Schwingungserhöhung sind sehr unterschiedlich.

Jede Toröffnung bewirkt einen enormen Energieanstieg, der deutlich zu spüren war. Bisher haben wir acht Toröffnungen hinter uns, die die kosmische Energie auf dem Planteten Erde bereits sehr angehoben haben.

 

Jeder Energieanstieg bewirkte etwas in unserem Körper. Unser Körper, und vor allem unser Verstand, benötigen da aber etwas Zeit, um sich auf die neuen Energien einzustellen.

Wie wir den Energieanstieg wahrnehmen, hängt davon ab, wie hoch unsere Energien vorher waren und wie bewusst wir mit unseren Energien umgehen.

Menschen, die überwiegend unbewusst sind, nehmen die höheren Energien auch nur unbewusst wahr. Sie spüren, dass etwas anders ist, aber sie wissen nicht was es ist und können daher nicht mit den höheren Energien umgehen. Sie fühlen sich fremd, unwohl und bekämpfen daher unbewusst die hohen Energien, indem sie an ihren alten Mustern und Verhaltensweisen festhalten. Dieser unbewusste Kampf findet solange statt, bis das alte Energieniveau wieder erreicht ist.

Inspiriert durch den angesehenen Artikel

Teilen:

2 Antworten

  1. Alexandra

    Vielen Dank für den Artikel. Selbst auf YouTube findet man bestimmte Klänge um gezielte Frequenzen zu erhöhen, bsp. die Herzfrequenz. Ich arbeite gerne mit Tönen und Musik. Mich würde es interessieren was du in solchen Fällen von klassischer Musik hältst?! Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    • Susanne Gerlach

      Liebe Alexandra, ich arbeite selber bei der Selbsteinweihung der Elise Energie mit klasischer Musik, dem Stück „ELISE“ eine Melodie von Ludwig van Beethoven.
      Musik ist Schwingung! Die Werke von Mozzart, Beethoven, Bach und Wagner begleiten uns noch heute. Sie komponierten nach den Naturgesetzen. Die globalen kosmischen Töne wurden
      in Tonleitern umgewandelt, entsprechend der grobstofflichen Zeit. Jede klassische Musik hat ihre Aufgabe. Mozzart bringt mit seinen Klängen die Liebe zu uns, Beethoven die Heilung,
      Bach die Offenbarung und Wagners Werke führen zu der Trennung von der Schwere und der Lösung von der Materie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.