Christus vs. Luzifer

Eingetragen bei: Beiträge | 0

Wir alle kennen die Geschichte vom gefallenen Engel Luzifer!

Aber haben wir diese „Geschichten“ und auch Metapher verstanden?

Ich möchte ganz zu Anfang einmal eine schockierende Behauptung preisgeben:

Christus und Luzifer sind Brüder!

Wie komme ich darauf? Lassen Sie mich einmal meine Übersetzung niederschreiben:

Aus meiner Sicht ist Luzifer Dunkelheit, Kraft des Schmerzes, Nicht-Liebe. Nun werden Sie sich gleich fragen, wie ich diese und meine weitere Sichtweise unter einen Hut bekomme. Aber lesen Sie weiter……

Luzifer ist auch Lichtträger. Er ist derjenige, welcher alles Licht hütet. Auch Ihres, und das solange, bis Sie es von ihm zurückfordern. Und genau so lange hat er durch die Dunkelheit Macht über Sie.

Die Geschichte begann vor langer Zeit. Als „Alles Was ist“ oder auch Gott genannt beschloss, etwas zu erfahren. Er teilte sich in Abermillionen von Energieteilchen, die er Seelen nannte. Und diese Seelen beschlossen, auf die Erde zu kommen, um sich dort zu erfahren. Doch dazu mussten sie sich von ihrem Licht trennen, denn nur ohne das Licht konnte sie Erfahrungen machen.

Licht kann Erkenntnis bedeuten, aber auch ist oftmals gerade durch das Licht eine Erkenntnis nicht möglich. Niemals kann man das Spiel der Dunkelheit spielen, wenn alle lichtvoll, weise und in Liebe geblieben wären. Beim Spiel der Dunkelheit, gab es ganz neue Erkenntnisse, die eine jede Seele kennen sollte, um den Schatz des Lichtes zu erkennen.

Diese Seelen haben sich auf dieses Spiel auf Erden eingelassen. Auch wir, Sie und ich.

Aber, wir haben uns auch damals das Wort gegeben, nach dem Leben zurückzukehren und uns über unsere Erfahrungen der Dunkelheit auszutauschen. Wir alle kommen aus der einen ursprünglichen Quelle, und unsere Aufgabe hier auf Erden ist es, das Spiel der Dunkelheit zu spielen.

Wenn wir etwas erfahren wollen, kann man dies nicht, ohne auch das Gegenteil zu kennen. Man kann also nur Kälte als solche erfahren, wenn man zugleich weiß, was Hitze ist. Darum gibt es hier auf Erden die Dualität.

Und wir alle haben den Schleier des Vergessens oder auch die Trennung vom Licht der Erkenntnis erfahren. Unsere Seelen können keine Erfahrungen machen, solange sie im Gottesbewusstsein von „Allem Was Ist“ sind. Denn da ist die Seele sich ja voll und ganz bewusst, dass ihr niemals etwas geschehen kann. Sie weiß, dass sie unsterblich – unvergänglich- ist. Reine Energie, welche unvergänglich ist.

Somit kann eine Seele das Dualität nicht spielen, außer sie trennt sich vom Licht und vergisst, dass sie Teil von “Allem Was Ist“ ist.

Um nun wieder den Aufstieg zur Quelle zurück zu finden, müssen wir die Trennung von unserer eigenen Göttlichkeit erkennen. Daher können wir die Erfahrung der Trennung vom Licht nicht ohne die Erfahrung von Dunkelheit machen.

Wir haben alle mit Luzifer einen Pakt geschlossen. Er hütet unser Licht solange, bis wir es zurückfordern. Wir müssen also alle samt die Dunkelheit kennen lernen, erforschen und durchtauchen. Sehen wir Luzifer als Lehrer, und erwarten seine Lehre in unseren dunkelsten Stunden. Er lehrt uns alles Dunkle zu sehen und in Wahrheit zu handeln.

Dies ist der Pakt zwischen uns. Unsere Seele hat ihn vor Anbeginn der Zeit mit ihm geschlossen. Wir wissen das. Wir können uns auch wage erinnern. Ohne Luzifer gibt es kein Erwachen auf der Erde.

Die ewige Wahrheit schlummert in unseren Herzen und ganz oft können wir anderen Menschen ganz tief in Herz blicken und erkennen unsere Seelen im Licht. Ein kleiner Funke, der immer glüht.

Luzifer ist nicht das Böse, er zeigt es uns nur. Wir entscheiden immer. Niemand kann uns in die Dunkelheit zwingen, wenn wir unser Licht kennen. Das ist die Prüfung aller Licht- und Sternenträger. Auch wenn der Weg hart und steinig wird, denken Sie immer daran, dass alles seinen Sinn und seine Bestimmung hat. Auch Luzifer folgt nur seiner Bestimmung und er ist der meist missverstandene Lehrer aller Zeiten. Er wird uns immer und immer wieder besuchen und zeigt uns dadurch den Weg ins Licht. Er wird immer wieder kommen, solange wir brauchen, um ihn vollkommen zu verstehen. Wie viele Leben wir dazu brauchen, ist unsere Entscheidung. Unser Weg ist mit dem seinen untrennbar verbunden. Erst wenn wir nicht mehr erzittern vor Angst vor ihm, sondern wenn wir ihn auch lieben gelernt haben, ist seine Aufgabe beendet.

Christus und er sind Brüder.

Inspiriert durch den angesehenen Beitrag

Diese Meditation soll Ihnen helfen, ihr inneres Licht wieder zu entdecken, zu entfalten und den Weg zu erleuchten.

Die Reise zum Lichtkraftort im Ätherreich über Luxor, Ägypten, ermöglicht Ihnen die bewusste Arbeit am Selbst, umso das kollektive Unterbewusstsein zu verändern. Sie erhalten während der Reise den Impuls, wie Sie ihren Lebensplan erfüllen können. Sie befreien sich von jeder Schwäche, jeder Unklarheit, Mangelgefühlen und Widerständen.

Engel-Ki ist ein freies System, welches keinerlei Erfahrungen in der Energiearbeit benötigt. Die Engel-Ki-Einweihung ist die Einweihung in die Energien der Engel. In diese Energien wird der Schüler über einen Regenbogen eingeweiht, der ihn mit den Engeln verbindet. Und zwar grundsätzlich mit allen Engeln!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.