Die eigene Schwingung erhöhen

Eingetragen bei: Beiträge | 2

Unser Bewusstsein und unsere Schwingung:

Vergleichen wir unsere eigene Schwingung einmal mit einem Pendel!
Wenn wir geboren werden, schwingen wir wie ein Pendel ganz frei, offen und weit, ohne jeglichen Widerstand.
Dann plötzlich kommen Erfahrungen und Prägungen auf uns zu. Wir werden „geformt“. Wir nehmen dann unsere sogenannte ICH-Identität an, eine Illusion mit welcher wir uns identifizieren. Es ist, als wenn unsere Seele in einen Käfig gesetzt wurde und nun arge Begrenzungen spürt. Unsere Möglichkeit der freien Schwingung wird also begrenzt!

Unsere Seele (unsere Energie) wurde durch diese Begrenzung verdichtet und ist nun nicht mehr in der Lage frei zu schwingen. Wir werden zu verdichteter Materie!
Das Pendel kann nun also nicht mehr frei und weit in jede Richtung schwingen, sondern bekommt Grenzen gesetzt.

Das Bewusstsein von uns Menschen ist also häufig in einer tiefen Dichte, weshalb die meisten von uns höhere Dimensionen nicht wahrnehmen können.
Oder, anders ausgedrückt:
Wir können nur Zustände wahrnehmen, verarbeiten und verstehen, die auf unserer Ebene des Bewusstseins liegen.
Diese Bewusstseinsebene, auf der wir uns befinden, ist wiederum abhängig von unserer Schwingung.

Nutzen wir doch einfach die Möglichkeiten, welche wir haben, um unsere Schwingung zu erhöhen und unser Bewusstsein zu zu weiten.

Inspiriert durch den angesehenen Beitrag

Teilen:

2 Antworten

  1. Alexandra

    Das hast du wieder sehr schön geschrieben und ich weiß nun worauf ich sparen werde. Ich wünsche dir einen tollen Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.