Die türkise Flamme

Eingetragen bei: Beiträge | 0

Welche Botschaft steckt hinter der türkisen Flamme?

Wir blicken zurück nach Atlantis. Ob es Atlantis wirklich gegeben hat, kann niemand mit völliger Sicherheit sagen. Das Rätselraten begann schon in der Antike und es dauert bis heute an.

Eine der größten Legenden und Geheimnisse der Welt ist die Existenz der verlorenen Stadt von Atlantis. Viele denken, diese mysteriöse Stadt sei nichts mehr als Phantasie, aber wenn die Schreiben von Plato genau sind, sank die Stadt ins Meer und zwar um 9000 v. Chr. Diese mysteriöse Stadt war, wie verlautet, eine utopische Gesellschaft mit unglaublich fortgeschrittener Technologie. Die populärste Theorie ist, dass Atlantis jetzt an der Unterseite vom Meer irgendwo im Dreieck von Bermuda liegt. Eigentlich glauben einige Menschen, dass die Stadt die Ursache der mysteriösen Ereignisse ist, die in diesem Gebiet stattfinden.

Poseidon, der Gott des Meeres, soll sie geschaffen haben. Ein Paradies, das schon die Menschen des Altertums sehnsüchtig suchten.

Atlantis verbindet die Menschheit mit wertvollen Erinnerungen an das Leben dort.

Jeder Mensch, soll mindestens einmal in Atlantis gelebt haben. Leider haben wir vieles diesbezüglich vergessen und diese Einweihung, kann Dir nun helfen, die Erinnerung wieder wachzurufen und aus deinem persönlichen atlantischem Potenzial zu schöpfen.

Jeder Mensch ist somit ein Atlanter, welcher schon immer mit dem Licht gearbeitet hat. Nun ist es wieder soweit, den Strom einer immensen, hellen Lichtenergie zu fühlen, welcher dich durchflutet. Diese Lichtenergie wird dich reinigen, läutern, damit du dich besser auf die atlantische Energie einschwingen kannst.

Das visuelle Hilfsmittel für dich wird die türkise Flamme sein. Die Bedeutung der Farbe Türkis ist verbunden mit Begegnung, Wandlung und dem Entstehen von Neuem. In der Übergangsfarbe verschmelzen die positiven Qualitäten von Grün und Blau. Wenn du dich mit der Türkis Heilwirkung eingehender beschäftigst, spürst du das Ausgleichende, Entspannende und Stärkende dieser faszinierenden Leuchtfarbe.

In der Farbe Türkis Bedeutung ist der Mensch erfüllt von emotionaler Ruhe und innerem Frieden.

Der atlantische Engel der Selbstliebe

Amai, der atlantische Engel der Selbstliebe hilft uns bei der Einweihung in die türkise Quellenenergie von Atlantis.

Selbstliebe ist das Alpha und Omega jeden Erfolgs. Darum arbeiten wir nun ganz eng mit Amai zusammen um die Urgeheimnisse unserer Schöpferkraft von Atlantis wachzurufen.

Die Selbstliebe hatte ich bisher immer mit der Farbe Rosa, der bedingungslosen Liebe, gesehen. Nun Türkis steht für Atlantis und für die Delfine mit ihrer Fähigkeit, von Herz zu Herz zu kommunizieren, mit der Fähigkeit, sich den Tiefen des Ozeans anzuvertrauen und mit den Wellen zu reiten, so, wie sie kommen und gehen. So, wie auch der Atem kommt und geht.

Selbstliebe ist das höchste Ziel, welches es zum Wohle aller anderen zu verwirklichen gilt.

Engel Amai, der Engel der Selbstliebe! Wie wir alle in unserem tiefsten Inneren wissen, ist die Liebe die größte Macht im Universum. Doch allzu häufig vergessen wir dabei die Liebe zu uns selbst. Nur wenn wir Menschen lehren, diese Liebe in und zu uns zu entfalten, wird sich die Welt im Innersten verwandeln. Fälschlicherweise wird Selbstliebe noch immer allzu häufig mit Egoismus gleichgesetzt, doch dem ist nicht so.

In Wahrheit sind wir nur in der Lage, andere zu lieben, wenn wir uns selbst lieben – denn bevor wir das tun, schenken wir anderen nur die Liebe, um selbst gebraucht zu werden, um anerkannt zu werden, um selbst geliebt zu werden, um uns unentbehrlich zu machen, um nicht verlassen zu werden.

Keiner dieser Gründe jedoch deutet darauf hin, dass es sich wahrhaftig um Liebe handelt, die gegeben wird, sondern viel mehr wird etwas als Liebe dargestellt, welche keine ist, um die eigenen Bedürfnisse des Egos zu erfüllen. So kann die Welt nicht geheilt werden, sondern nur, wenn man gelernt hat, sich selbst zu lieben.

Wenn unsere Herzen für uns selbst und für immer mehr andere Menschen in reiner Liebe schlagen, ohne irgendwelche bewussten oder auch unbewussten Hintergedanken, vermögen wir unsere Umgebung und somit die Welt zu verwandeln, wie Gandhi einst so schön sagte: Sei du selbst die Veränderung, die du dir in der Welt wünschst.

Erinnern wir uns täglich daran, dass wir in dieser Zeit auf dieser Welt sind, um dazu beizutragen, die Liebe wieder auf allen Ebenen zu verankern, ganz so, wie es zu den Goldenen Zeiten von Atlantis der Fall war.

Inspiriert durch den angesehenen Beitrag

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.