Die Verantwortung

Eingetragen bei: Beiträge | 1

Jeder von uns ist verantwortlich für das, was er aussendet.

Erschaffen wir durch unsere Gedanken ein Ungleichgewicht, so erhalten wir die Chance, dieses Ungleichgewicht wieder auszubalancieren.

Wie funktioniert dies?

Damit wir das überhaupt können, ziehen wir bestimmte Situationen, Ereignisse und Menschen in unser Leben. Daher kehren Gedanken, Urteile und Verhaltensweisen, die negativ sind, zu uns zurück. Dies ist ein fantastischer Kreislauf, denn wir werden dadurch immer wieder auf uns selber zurückgeworfen. Und das ist nicht als Strafe, sondern als eine große Chance anzusehen. Denn wir haben so die Möglichkeit, uns bewusst anzuschauen, welcher Anteil in uns Hilfe und Heilung braucht. Um dies zu erkennen, bedarf es zwar einiger Übung, dennoch lohnt es sich immer wieder erneut hinzuschauen. Durch den Spiegel unserer Umwelt können wir jederzeit unseren aktuellen Stand erkennen.

Habe also den Mut, und schaue immer bewusst in den Spiegel deines Umfeldes. Mache dir bewusst, welche Gedanken sich gegen andere und gegen dich selbst richten.

Wir können uns von einem Moment zum anderen dafür entscheiden, neue Wege zu gehen und uns zu verändern. Ebenso können wir uns ab sofort dafür entscheiden, anderen zu vergeben und Frieden mit bestimmten Ereignissen oder Menschen zu schließen. Das ist unabhängig davon, wie lange wir uns im Nichtvergeben aufgehalten haben. Sobald wir uns bewusst für eine Vergebung entscheiden, werden sich die Tore des Vergebens öffnen und unendliche Kraftströme können dadurch in unser Leben fließen.

Schließe Frieden mit deiner Vergangenheit und lasse die Wunden, die dadurch aktiviert werden, in dein Leben fließen.

Teilen:

  1. Alexandra

    Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ist bei wie so vielen, ein stetiger Kreislauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.