Die Wirbelsäule – Energiezentrale & Emotionsspeicher

Eingetragen bei: Beiträge | 0

Unsere Wirbelsäule ist die Energie-, Speicher-, sowie Steuerungszentrale des Körpers und verantwortlich für das zentrale- und vegetative Nervensystem aber auch für die Energieversorgung aller Organe und Körperbereiche. Schmerzen und andere Symptome sind oft nicht körperlicher Natur. Warum die Wirbelsäule mit zahlreichen Krankheiten zusammenhängt und was man darüber unbedingt wissen sollte, ist auf diesen hilfreichen Seiten zu erfahren.

Wusstest Du, dass sich die Emotionen des Lebens in der Wirbelsäule ebenfalls zum Ausdruck bringen?

Gefühle sind nicht fassbar. Das machen emotionale Schmerzen für die meisten Menschen schwierig zu verstehen. Doch sie sind da. Wenn keine körperliche Ursache für eine Erkrankung gefunden werden kann, sprechen Ärzte oft von psychosomatischen Beschwerden. Sie können durch Belastung, Aufregung und jegliche anderen Gefühle ausgelöst werden. Das Spannende: Der Ort der Schmerzen kann uns etwas darüber verraten, woher die psychische oder seelische Belastung rührt, genaueres dazu folgt weiter unten im Text.

Aus feinstofflicher Sicht verläuft in der Wirbelsäule die “Hauptenergie-Bahn” aller 7 Haupt-Chakren (Chakras) und verteilt die Körperenergie von dort, über das Merdiansystem in alle Körperregionen. Zudem beherbergt sie im Beckenbereich den Sitz der sogenannten “Kundalini”, dessen Aufrichtung, die absolute Anbindung zum Universum und dem damit verbundenen Potential bedeutet. Dieses Skript beschreibt im folgendem die Zusammenhänge zwischen Wirbelsäule, körperlichen Symptomen und seelischen, psychischen Ursachen bis hin zur mächtigsten Lösung.

Die Wirbelsäule ist die tragende Säule unseres Lebens. So wie unser gesamtes intelligentes Körpersystem, weiß vor allem auch die Wirbelsäule in ihrer Einzigartigkeit, wo und wie sie sich im Menschen so zum Ausdruck bringen muss, damit Mensch lernt, bewusst und aufrecht durchs Leben zu schreiten, um ein vitaleres Leben zu führen und dadurch sein geistiges Potential zu fördern.

Meist ist sich der Mensch der Tatsache nicht bewusst, dass physische Leiden neben physischen Belastungen auch meist aus unbewussten, ignorierten oder verdrängten seelischen Lasten des Lebens hervorgehen, die sich kurzfristig oder im Laufe der Jahre anstauen und dann sozusagen in der Wirbelsäule “stecken bleiben”. Diese und weitere Emotionen speichern sich dort mit der Zeit in Schichten ab und führen unter anderem zu Verhärtungen im Gewebe, Energiemangel-Versorgung von Organen und Körperregionen, psychischen Dis-Balancen und vielerlei Gesundheitsbeschwerden.

Inspiriert durch den angesehenen Beitrag

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.