Kundalini Reiki

Eingetragen bei: Beiträge | 0

Im Kundalini Reiki arbeitet man mit dem Kundalini Feuer (Mutter Erde). Die Energie wird durch das Wurzel Chakra aufgenommen und durch die Hand Chakren abgegeben. Diese Energie ist eine der gewaltigsten Energien des Universums, die unser Ego-ich zum göttlichen Ich-Bin transformiert.

Dieses System praktiziere ich unter anderem als wohl einfachste Heilmethode der Welt, ganz ohne Symbole und ganz individuell ausbaubar. Ich möchte Ihnen gerne die Möglichkeiten aufzeigen, wie Reiki Ihnen in Ihrem Leben helfen kann.

Die Energie strömt in Ihren Körper hinein, durch Sie hindurch und wieder hinaus. Diese Energie wird Ihre Welteinstellung verändern und alle Dinge werden klarer.

Kundalini Reiki ist von Ole Gabrielsen, einem dänischen Meditationslehrer, entwickelt worden. Er bekam sein Wissen von Meister Kuthumi übergeben (gechannelt).

Ole Gabrielsen lebt in Dänemark und ist ein leibhaftiger Freund von mir, welcher mir mit Rat und Tat zur Seite steht.

Was ist Reiki?

Das Wort Reiki wird unterteilt in Rei und Ki. Rei bedeutet „universell“, Ki bedeutet „Energie“ (Lebensenergie).

Zusammen sprechen wir also bei Reiki von der universellen Lebensenergie.

Man kann Reiki in sein Leben einfließen lassen. Das geschieht durch eine Einstimmung oder auch Einweihung genannt. Durch diese Einweihung werden im Körper die verschiedenen Energiezentren, auch Chakren genannt, geöffnet.

Wir alle haben diese Fähigkeit in uns. Circa ab dem 6. Lebensjahr verschließen sich unsere Chakren durch negative Erlebnisse und Eindrücke, die unsere innere Wahrnehmung stören. Wir verschließen uns mehr und mehr.

Durch die Einweihung werden diese 7 Hauptchakren geöffnet oder „angekratzt“, wie eine Eierschale, die aufgeplatzt ist. Diese Eierschale bröckelt nach der Einweihung und der 21. Tage Reinigung der Chakren völlig ab. Wir sind wieder bereit unsere Chakren zu spüren und wahrzunehmen.

Zusätzlich möchte ich noch erwähnen, dass wir hier auch unsere Hand- und Fuß Chakren mit einbeziehen müssen. Diese beiden spiegeln die Chakren unserer Wirbelsäule wieder.

Nach der Einweihung kann der Schüler durch seine „reine Absicht“ die Reiki Energie aufrufen und diese in den Händen spüren. Die Energie lässt sich jetzt durch die reine Absicht und . Man spürt diese Energie durch ein leichtes bis starkes Kribbeln und Wärme in den Händen.

Wir nehmen diese universelle Energie in das Wurzel Chakra auf, und dienen nun mit unseren Händen als Kanal. Das bedeutet, wir geben nicht unsere eigene Energie ab, sondern leiten als „Medium“ oder Kanal die Energie weiter.

Wie wirkt Reiki?

Reiki wirkt als harmonisierende und heilende Kraft, durch sanftes Auflegen der Hände bei sich selbst und bei anderen. Reiki bewirkt Harmonie und tiefe Entspannung, Wohlbefinden und Vitalisierung.

Körperlich wirkt Reiki wie folgt:

  • schmerzlindernd
  • durchblutungsfördernd
  • entgiftend
  • entschlackend
  • entkrampfend
  • wohltuend wärmend
  • bessere Wundheilung
  • krankheitsvorbeugend

Emotional wirkt Reiki wie folgt:

  • entspannend
  • vertrauensbildend
  • ausgleichend
  • löst Gefühlsblockaden
  • schenkt Lebensfreude
  • fördert die Erfahrung von Liebe und Mitgefühl

Mental wirkt Reiki wie folgt:

  • befreiend vom Alltagsstress
  • verbessert die Lernfähigkeit
  • fördert das Erkennen und Loslassen negativer Denkstrukturen

 

Man bezieht sich im Kundalini Reiki auf die alte indische Bedeutung des Schlangensymbols. In Indien definiert man die Kundalini Kraft als eine zusammengerollte Schlange, an der Basis der Wirbelsäule im Wurzel Chakra des Menschen.

Diese Art des Reiki ist eine wendige, blitzschnelle und anpassungsfähige Energie.

Der Energiefluss, der durch die Energiebahn strömt, aktiviert auch die anderen Nadis Ida (linke Körperhälfte …weibliche Energie) und Pingala (rechte Körperhälfte … männliche Energie). Die Folgen sind eine gute Gesundheit, starke Abwehrkräfte und eine Befreiung von vielen körperlichen Beschwerden.

Wir führen also die im Wurzel Chakra vorherrschende weibliche Energie (Shakti) mit der im Kronen Chakra ruhenden männlichen Energie (Shiva) zusammen.

Die Kundalini Schlange, oder auch Schlangenkraft genannt, ruht am unteren Ende der Wirbelsäule. Sie schläft in jedem Menschen und kann jederzeit erweckt werden.

Wird die Kundalini erweckt, steigt sie entlang der Wirbelsäule im Sushumna-Kanal (Energieleitbahn) die Wirbelsäule hoch. Dabei werden nach und nach alle unsere Chakren aktiviert und miteinander verbunden.

Allerdings nicht durch eine Einweihung!

Da bei mir persönlich die Kundalini erwacht ist, habe ich diesbezüglich den Vergleich zu meiner vorherigen eigenen Einweihung. Eine Kundalini Erweckung hängt ganz von der eigenen Bewusstseinsebene ab.

Im Kundalini Reiki öffnen wir nur die Kanäle für die Kundalini Energie von Mutter Erde und lassen diese ins Wurzel Chakra fließen. Das Hauptthema des Kundalini Reikis ist, diese Feuerkraft zu nutzen.

Bei einer Einweihung werden alle Chakren gereinigt und auf den Durchbruch der Kundalini Energie vorbereitet. Mit jedem Grad bereiten wir mehr und mehr vor.

Diese Reinigung wirkt auf Körper, Geist und Seele.

Oft werde ich von meinen Reiki Freunden gefragt, weshalb sie meine Einweihungen als so viel stärker empfinden, als die, die sie zuvor von anderen Reiki Lehrern erhalten haben. Vielleicht hängt dieses mit meiner Erweckung der Kundalini Kraft zusammen.

Das Gelingen und die Intensität einer Einweihung hängen aber noch von anderen Faktoren ab:

  • Von der spirituellen Kompetenz der einweihenden Person, d.h. nicht nur davon, ob die Person ein Zertifikat besitzt, das sie als „Reiki-Lehrer“ ausweist.
  • Von der energetischen Bereitschaft der empfangenden Person, die Einweihung auch aufnehmen zu können und zu wollen. Diese Bereitschaft kann durch Stress, Traumata, Blockaden usw. zeitweilig stark eingeschränkt sein.
  • Von der Erlaubnis des hohen Selbst, diese Einweihungen für die Person jetzt durchzuführen. Letztlich wird jede Einweihung vom hohen Selbst durchgeführt, egal ob die Einweihung persönlich oder als Ferneinweihung aktiviert wird. 

Inspiriert durch den angesehenen Beitrag

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.